Nützliche Apps für unterwegs

Unterwegs können Apps ziemlich nützlich sein. Eigentlich möchte man doch sagen, dass das Smartphone im Urlaub oder auf einer Reise einfach mal bei Seite gelegt wird. Aber für manche Dinge, können Apps und verschiedene Links eine gute Abhilfe schaffen. Am besten natürlich auch kostenfrei. Du kannst durchaus einige Kilos in Deinem Gepäck sparen, wenn Du durch die Nutzung diverser Apps ggf. keinen ausführlichen 500-Seiten Reiseführer oder Landkarten mehr brauchst. Auch Dein Wörterbuch könnte zuhause bleiben. Natürlich nur, wenn Du es auch möchtest, denn ohne digitale Hilfe hat es auch einen gewissen Charme.

Dennoch sind Apps & Links auch für andere Zwecke sinnvoll: Sei es zur Unterhaltung und Kommunikation oder um schnell an Informationen vom Auswärtigen Amt oder Deines nächsten Fluges zu kommen.

In diesem Beitrag erzählen wir Dir von unseren genutzten Apps & Links und glaube uns, das ein oder andere digitale Helferlein kann durchaus auch für Dich nützlich sein.

Um es für Dich übersichtlicher zu gestalten, haben wir die Apps in verschiedene Kategorien eingeordnet. Wenn Du zu einer bestimmten Kategorie möchtest, klicke einfach im Inhaltsverzeichnis drauf oder auf die nachfolgenden Icons.

Navigation

Google Maps gehört für uns zu den Standard Apps, die wir sehr häufig nutzen. Manchmal laden wir auch Offlinekarten herunter. Ob mit dem Auto unterwegs oder mal eben nach der Route zu Fuß nachschauen, für uns ist die App ein ständiger Begleiter. Bei vielen Handys ist die App auch bereits schon vorinstalliert.

Diese App ist eine gute Alternative zu den typischen Apps wie Google Maps, um von A nach B zu kommen. Hier erhältst Du Abfahrten und Ankunftszeiten in Echtzeit, ob mit dem Bus, der Bahn oder auch einfach mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Citymapper deckt noch nicht wahnsinnig viele Städte ab, aber es hat uns das ein oder andere Mal sehr gut genützt.

Auch bei dieser App kannst Du Offlinekarten herunterladen und demnach Offline-Suchen starten. Hier werden die Städte stetig erweitert und Du erhältst hier nicht nur eine Navigation, sondern auch einen kleinen Reiseführer. Wo befindet sich die nächste Apotheke oder Sehenswürdigkeit? Hier kannst Du nachschauen.

Fortbewegung

Uber ist eine Alternative zum regulären Taxi. Möchtest Du von Deinem derzeitigen Standort irgendwohin, öffnest Du die App und gibst Dein Zielort ein. So wird Dir angezeigt wie teuer Deine Fahrt mit einem Uber-Fahrer ist und wie lange dieser zu Dir braucht. Bei jeder Nutzung mit diesem Service haben wir durchweg gute Erfahrungen gemacht und bietet uns eine gute Alternative zum regulären und meist teureren Taxiservice.

Auch Lyft ist eine dieser Apps, wo private Lyft-Fahrer Dich von A nach B bringen, es folgt also dem gleichen Prinzip wie Uber. Diesen Service gibt es in den USA und Kanada. Besonders in den USA haben wir immer Uber und Lyft verglichen und uns für den günstigsten Festpreis entschieden. Verwende beide Apps und schaue, welcher Preis Dir mehr zusagt. Wir haben mit beiden sehr gute Erfahrungen gemacht.

Grab kann man von der Funktion her mit Uber vergleichen. Ein Fahrer bringt Dich an Deinen vorher angegebenen Zielort zum Festpreis. Dort wo sowohl Uber als auch Grab angeboten wird, nutzen wir den günstigeren Service. Grab ist in Südostasien sehr gut vertreten und Du kannst sogar eine Fahrt mit dem Roller mieten. Außerdem bietet Grab noch mehr an, wie z.B. einen Lieferservice für Essen. Wir haben allerdings nur den reinen Fahrservice in Anspruch genommen.

Gerade im Raum Asien haben wir diese App sehr häufig genutzt. Über 12Go kannst Du Bus-, Zug- und Schiffstickets online buchen. Flüge werden auch angeboten, aber gebucht haben wir diese nie. Mit dieser App haben wir immer gute Erfahrungen gemacht.

Besonders für Mietwagen haben wir Check24 genutzt. So konnten wir verschiedene Anbieter direkt miteinander vergleichen und nach mehreren Buchungen erhältst Du den Goldstatus und profitierst von einigen Benefits. Andere Vergleiche oder andere Arten von Buchungen haben wir nicht genutzt.

Innerhalb Deutschlands nutzen wir die App der Deutschen Bahn (DB Navigator). Sie ist nicht nur für Fahrpläne und Zugverbindungen gut, sondern wir nutzen sie auch ebenfalls, um Zugtickets zu buchen.

Buchung von Flügen

Vergleiche Flugverbindungen und Flugpreise, mit Skyscanner kannst Du dies leicht von unterwegs aus tun.

Apps wie Skyscanner und Momondo nutzen wir gerne, um verschiedene Flugverbindungen und Preise herauszufinden. Genau wie bei der Suche nach Unterkünften gilt auch hier: Vergleichen lohnt sich.

Du möchtest gerne eine paar Tipps zum Thema Flugbuchungen? Hierzu findest Du in unserem Beitrag einige Informationen
Gelber Pfeil

Apps der Fluggesellschaften

Grundsätzlich haben wir uns die Apps der jeweiligen Fluggesellschaften heruntergeladen. So können wir von unterwegs aus – und ohne den Laptop auspacken zu müssen – einchecken und haben die Boardingkarte direkt auf dem Smartphone.

Alternative bei Boardingkarten: Wallet über Apple/iOS

Über Apple/iOS könnte man sich jedoch auch grundsätzlich seine Boardingkarte, die man beim Online-Check-In erhält, auch in seine Wallet-App einspeichern. Diese App muss nicht gesondert heruntergeladen werden und ist auf einem iOS-Gerät vorinstalliert.

Apps zur Buchung von Unterkünften

Unsere erste Anlaufstelle beim Suchen nach Unterkünften, egal ob Hotels, Hostels oder Wohnungen/Häuser. Meist vergleichen wir noch zusätzlich mit unseren Laptops. Grundsätzlich lohnt es sich immer zu vergleichen, beispielsweise auch über Agoda oder Airbnb bei Wohnungen/Häuser. Dazu aber gleich mehr.

Gerade im südostasiatischen Raum eine gute Möglichkeit das ein oder andere Schnäppchen bei Unterkünften zu finden. Agoda bietet aber darüber hinaus auch Unterkünfte auf anderen Teilen der Welt an. Booking und Agoda gehören beide zum gleichen Hauptunternehmen, preislich unterscheiden sie sich doch oft. Daher wie immer: Vergleiche und manchmal kann es hier günstiger sein.

Möchtest Du Deine eigenen vier Wände haben und für Dich sein? Oder willst Du bei Einheimischen wohnen und schauen, wie sie leben? Bei Airbnb hast Du genau diese Möglichkeit. Egal, ob ganze Häuser und Wohnungen oder nur ein kleines Privatzimmer in den vier Wänden von Einheimischen. Hier ist für jeden etwas dabei und wir haben bisher immer gute Erfahrungen gemacht.

Unsere Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Unterkünfte findest Du hier.
Gelber Pfeil

Apps fürs Camping

Eine unserer schönsten Erfahrungen auf der Weltreise und auch bei anderen Reisen verbinden wir die Zeit im Camper oder im Zelt. Sowohl in Australien als auch in Neuseeland haben wir einen Camper gemietet, auch wenn es in Neuseeland deutlich länger war. Grundsätzlich stellte man sich immer die Frage „Wo können wir übernachten?“. Mit Apps wie Campermate oder Wikicamps hat man die Möglichkeit nach Campingplätzen zu suchen, egal ob kostenfreie Plätze oder welche, die Geld kosten. Für uns sind diese App die ersten Anlaufstellen gewesen, um nachzuschauen, wo es als nächstes über Nacht hingehen kann.

Für Reisen innerhalb Europas und beispielsweise mit dem Zelt, besitzen wir die CampingCard ACSI. Mehr Infos dazu gleich weiter unten.

Campermate

In Australien und Neuseeland haben die App von Campermate genutzt. Die App bietet beispielsweise auch Buchungsmöglichkeiten an und verfügt über eine Warnungsfunktion, damit Du auf dem Laufenden bist, was z.B. Wetterwarnungen oder Straßensperrungen betrifft.

Wikicamps

Wikicamps ist für uns eine weitere Anlaufstelle und teils noch detaillierter. Auch wenn beispielsweise die USA, Kanada oder Großbritannien angeboten wird, haben wir diese lediglich für Australien und Neuseeland genutzt.

Australien

Die App für Australien kostet für Android EUR 5,64, für iOS EUR 4,99

Neuseeland

Die App für Neuseeland kostet
für Android EUR 2,07, für iOS EUR 1,99

Bist Du innerhalb Europas mit dem Zelt oder einem Camper unterwegs, könnte diese App für Dich interessant sein. Diese ist mit der CampingCard ACSI verknüpft, mit der Du in der Nebensaison vergünstigt auf vielen Campingplätzen übernachten kannst.

Die App dient zum Suchen und Finden von teilnehmenden Campingplätzen. Dort sind auch Bewertungen von anderen Reisenden hinterlegt und Du kannst ebenfalls sehen, was der Campingplatz zu bieten hat.

Neben diesem regulären Paket gibt es noch andere Pakete, die Du buchen kannst. Da könnte die App ggf. teurer sein, weil sie dann größer und ausführlicher ist.

Wir helfen Dir gerne mit unserem Beitrag über die CampingCard ACSI aus dem Preis- und Produktedschungel, damit Du weißt, welche Pakete für Dich in Frage kommen.
Gelber Pfeil

Apps zur Kommunikation

Viel erklären brauchen wir zu dieser App wahrscheinlich nicht, sie ist wohl der Allrounder unter den Apps. Ob Text- und Sprachnachrichten oder Videoanrufe, für uns ist die App ein treuer Begleiter, um mit den Liebsten in Kontakt zu bleiben.

Instagram haben wir anfangs nur dafür nutzen wollen, um nicht in mehreren Whatsapp Gruppen Bilder und Erlebnisse hin und her zu schicken. So haben Familie und Freunde direkt alle etwas davon und sind immer auf dem Laufenden. Mittlerweile haben wir viele neue Menschen darüber kennengelernt, man tauscht sich aus und teilt gerne die einen oder anderen Bilder und Erfahrungen. Wenn Du im Browser gezielt nach Instagram-Usern suchst, kannst Du die Profile auch bedingt unangemeldet sehen. Ansonsten kannst Du alle Inhalte nur sehen, wenn Du selbst ein kostenfreies Konto hast.

Diese App nutzen wir hauptsächlich zum Austausch mit anderen Reisenden in verschiedenen Facebook-Gruppen. Hier holen wir uns manchmal den einen oder anderen Tipp oder wir können beispielsweise auch über unsere Erlebnisse berichten und bei Fragen auch mal weiterhelfen.

Eine gute Alternative zum Videoanruf über Whatsapp. Hier muss sich jedoch jeder vorab kostenfrei registrieren.

Apps für Deine Finanzen

Apps Deiner Banken

Die Apps der Banken und Kreditinstitute haben wir ebenfalls immer auf den Smartphones. Sei es für eine Übersicht unserer Finanzen oder zum Bezahlen, wo unser PIN, TAN oder Fingerabdruck benötigt werden, um uns zu verifizieren. Für uns unverzichtbar.

Eine Reisekreditkarte wird immer wichtiger. Schaue Dir unseren aktuellen Kreditkartenvergleich an und finde die passende Reisekreditkarte für Dich.
Gelber Pfeil

Wie viel Yen sind eigentlich EUR 100,00? Oder wenn Du USD 25,00 zurückbekommst, wie viel Euros sind es dann eigentlich? Wir nutzen den Währungsrechner von Oanda. Auch wenn Du offline bist, wird der letzte bekannte Umrechnungskurs genutzt.

Sprachen & Übersetzen

Eine App, auf die wir gerne zurückgreifen. Schnell und hilfreich, mehr können wir gar nicht sagen.

Den Translator benutzen wir gerne, um mal eben Sätze oder gar Speisepläne zu übersetzen. Du kannst diese App auch offline nutzen, wenn Du Dir vorab die Sprache heruntergeladen hast. Hier bietet die App einige Sprachen an. Wenn Du über Internet verfügst, kannst Du sogar Deine Kamera benutzen und der Text wird direkt übersetzt.

Dass diese App nicht die beste Übersetzungsapp ist, wissen wir wohl alle, aber dennoch hilft sie uns an vielen Stellen super weiter.

Deepl.com ist unsere beste Anlaufstelle für englische Übersetzungen. Mittlerweile kann man sich kostenfrei für Windows und Mac das Programm herunterladen, ohne dass man über den Browser gehen muss. Für unsere Freunde vom iOS Betriebssystem gibt es bereits eine App. Android-Nutzer müssen sich wahrscheinlich noch etwas gedulden.

Grundsätzlich ist die Nutzung kostenfrei, es gibt allerdings ein paar Einschränkungen. Nicht in der Übersetzungsqualität, sondern beispielsweise sind die Zeichen begrenzt, die in einem Rutsch übersetzt werden. Auf Reisen oder auch sonst für den privaten Gebrauch ist die kostenfreie Version vollkommen ausreichend. 

Apps für die eigene & digitale Sicherheit

Mit Bitdefender sind unsere Engeräte (Laptops, Tablets & Smartphones) vor bösen Besuchern und Viren geschützt. Der Schutz hat allerdings auch seinen Preis, aber bereut haben wir dies bis heute nicht! Gerade, wenn Du in öffentlichen WLANs unterwegs bist, kann ein guter Schutz sehr viel ausmachen und ist besonders wichtig.

Deutscher Cloudservice

Über unsere DEVK Rechtsschutzversicherung haben wir die Möglichkeit wichtige Dokumente digital auf einem deutschen Server abzuspeichern, dem „DEVK Datentresor“. Quasi eine Dropbox aus Deutschland. Hier fühlen wir uns mit unseren sensiblen Daten sicherer. Mit anderen deutschen Anbietern haben wir leider keine Erfahrung, aber vielleicht für Dich eine Überlegung wert mal nach anderen Möglichkeiten Ausschau zu halten.

Wenn es für uns um das Thema Sicherheit geht, sind Apps, wie die „Sicher Reisen“ App vom Auswärtigen Amt, für uns unverzichtbar! Du erhältst Push-Nachrichten, wenn in Deinem Reiseland etwas passiert oder sich etwas ändert. Reisewarnungen oder sonstige Informationen erhältst Du direkt aus der App. Gerade in Zeiten von Corona kann sich in Deinem Reiseland ziemlich schnell etwas ändern, daher ist diese App in unseren Augen eigentlich ein Muss für jeden.

Zoll & Reise

Wenn man sich fragst, was man in sein nächstes Reiseland mitnehmen darf und was nicht, kann diese App Dir weiterhelfen. Wir haben sie manchmal als eine Art Leitfaden benutzt und nicht um exakte Mengenangaben zu erhalten. Möchtest Du jedoch 100%ig sicher und aktuell wissen, was und in welchen Mengen mitgenommen werden darf, sollte man auf den Seiten der örtlichen Behörden nachschauen.

Auch ganz wichtig

Die Sicherheit der eigenen Wertsachen ist auf Reisen sehr wichtig. Daher haben wir uns die Frage gestellt, mit welchem Equipment wir unsere Wertsachen schützen können und wie wir persönlich mit diesen umgehen.

Apps zum Bearbeiten von Fotos & Videos

Bei Canva können wir uns kreativ ausleben. Wir nutzen nur die kostenfreie Version und basteln uns damit gerne neue Hintergründe für unsere Instagram Stories und Spiele auf der Social Media Plattform.

Snapseed

Mit Snapseed bearbeiten wir unsere Bilder ganz leicht von unterwegs über das Smartphone. Mit Bearbeiten meinen wir jetzt nicht retuschieren und ändern des Bildes an sich, sondern manchmal ist das Bild vielleicht etwas zu hell oder schief und so können wir es einfach und mit wenigen Klicks anpassen.

Unterhaltung

Einfach mal Abends einen Film oder eine Serie schauen? Wenn Du also einen Streamingdienst abonniert hast, lade Dir die App herunter. Bei Netflix kann man auch eine gewisse Auswahl für den Offlinegebrauch herunterladen, Du musst also beim Schauen nicht immer Internet haben. Außerdem hast Du in manchen Ländern noch eine andere Auswahl an Filmen und Serien. So konnten wir beispielsweise in Amerika einige Serien gucken, die es in Deutschland nicht gibt. Gleiches gilt dann natürlich auch andersherum.

Spotify hatten wir für eine kurze Zeit und die Musikauswahl ist riesig. Auch Podcasts kannst Du damit hören. Da wir wissen, dass viele von dieser Musikapp begeistert sind, möchten wir sie Dir nicht vorenthalten. Wir nutzen jedoch hauptsächlich die nächste App.

Bei der Nutzung unserer Apps ist Napster auf jeden Fall ganz weit oben! Ohne gute Musik geht bei uns gar nichts. Auch viele Hörbücher kann man abrufen. Die Auswahl ist natürlich nicht so riesig, wie bei Audible, dafür kannst Du aber so viele im Monat hören wie Du möchtest.

Sonstige nützliche Apps

App für den Nachweis Deiner Impfung gegen das Coronavirus

Sofern Du Dich gegen das Coronavirus hast impfen lassen, ist es empfehlenswert nicht ohne Deinen digitalen Impfpass zu verreisen. Dieser dient als zusätzlichen Nachweis über Deine vollständige Impfung, Dein gelber Impfpass bleibt aber weiterhin gültig.  Für den digitalen Nachweis stehen uns beispielsweise die Corona-Warn-App zur Verfügung oder auch die App CovPass.

Dropbox nutzen wir zum Speichern und Sichern von Dateien und teils auch Bilder und jedes unserer Endgeräte kann darauf zugreifen. Wenn Du jedoch etwas speicherst/änderst, brauchen Deine Endgeräte Internet, um aktualisiert zu werden. Wir nutzen die kostenfreie Version.

Weißt Du wie viel Meter eine Meile ist oder wie viel 15 oz. in ml sind? Sollten Dich diese Maßeinheiten genauso verwirren wie uns, ist Dir mit einem Einheitsrechner sehr schnell geholfen. Wir nutzen „Einheiten Umrechnen“, aber es werden auch noch viele andere in den Stores angeboten.

Benutzen wir ab und an, um nach Restaurants zu schauen. Oft findet man einen Link zur Restaurantseite, um sich den Speiseplan und demnach die Preise anzuschauen oder es gibt bereits hochgeladene Bilder von Gästen, die die Speisekarte vor Kurzem hochgeladen haben.

Ob alle Apps jetzt für Dich sinnvoll sind, lassen wir mal dahingestellt. Am Ende kommt es immer darauf an, wo Du unterwegs bist und was Du vor hast. Aber wir hoffen, dass Du mit unserer Übersicht einen guten Einblick bekommen hast und Dir die ein oder andere App von Nutzen sein kann. Würde uns auf jeden Fall freuen! 

Foto von uns bei den Blue Mountains in Australien

Hey, wir sind Katy & Edgar

Schön, dass Du hier bist! Packe Dich in unseren Rucksack und begleite uns. 

Begleite uns auch hier

Loading

Auch interessant für Dich

Scroll to Top