Strandurlaub Packliste – Ab in die Sonne

Ein schöner Strandurlaub hat was Tolles. Wir lieben einen Misch aus Abenteuerurlaub und manchmal einfach nur eine Reise, um sich irgendwo hinzulegen und entspannen ohne viel Tamm Tamm. Also Badesachen einpacken und los geht es. Zumindest denken wir uns das meistens und wenn es dann um das Thema Packen geht, landet am Ende doch viel mehr im Koffer, als eigentlich nötig. Daher haben wir uns eine Packliste erstellt, um eine gute Übersicht zu haben.

Download der Packliste

Unsere Packliste für den Strandurlaub kannst Du Dir am Ende des Beitrages downloaden. So kannst Du Erledigtes abhaken, noch etwas hinzuschreiben und auch Unrelevantes durchstreichen. Im Beitrag selbst haben wir manchmal noch den einen oder anderen Hinweis für Dich oder verweisen auf andere Beiträge von uns, wenn wir zu gewissen Themen noch mehr zu erzählen und informieren haben. Manche Beiträge werden gerade noch finalisiert, haben aber die entsprechenden „Platzhalter“ schon gesetzt, damit Du weißt, was Dich bald erwartet.

Wenn wir in diesem Beitrag bestimmte Artikel verlinkt haben, handelt es sich um Produkte, die wir selbst besitzen oder zumindest ausprobiert und für gut/vertrauenswürdig befunden haben.

Wichtige Dokumente

Je nach Reiseziel können die benötigten Dokumente anders aussehen. Reicht Dein Personalausweis oder der reguläre Führerschein? Achte in jedem Fall auf die nötige Gültigkeit! Mehr Informationen bekommst Du in unserem Beitrag zu den wichtigsten Dokumenten einer Reise. 

Zu den wichtigsten Dokumenten zählen wir:

Reisepass (und Personalausweis)

Die wohl wichtigsten Dokumente während der Reise. Achte darauf, dass diese noch mindestens sechs Monate gültig sind (und der Reisepass noch freie Seiten hat), bevor Du in ein Land einreist. Informiere Dich ebenfalls, ob Du ggf. Passfotos mitnehmen musst.

Führerschein und internationaler Führerschein

Benötigst Du in Deinem Reiseland einen internationalen Führerschein, musst Du Deinen regulären Führerschein trotzdem mitnehmen. Es gibt zwei verschiedene Scheine.

(Digitaler) Impfpass

Der Impfpass dient nicht nur für den Nachweis einer möglichen Impfung gegen das Coronavirus. Je nach Reiseziel solltest Du Dich vor Deiner Reise beraten lassen, ob Du ggf. Impfungen benötigst. Was für Impfungen auf Dich zukommen könnten, erfährst Du in unserem Beitrag.

Kreditkarte

Ohne Kreditkarten gehen wir nicht mehr auf Reisen. Damit Du nicht in eine ungewollte Kostenfalle tapst, solltest Du im Vorfeld eine Kreditkarte wählen, wo sich keine versteckten Kosten verbergen.

Wir vergleichen ganz aktuell verschiedene Kreditkarten und beantworten wichtige Fragen, damit Du sorgenfrei im Ausland Geld abheben und bezahlen kannst.
Gelber Pfeil

Bargeld

Unter anderem für ein mögliches Visum

Schutzhülle für den Reisepass mit RFID*

Eine Reisepassschutzhülle* mit RFID-Blocker schützt nicht nur Deinen Reisepass (und ggf. Kreditkarten, die Du dort verstauen kannst) vor unbefugtem Auslesen, sondern schützt auch Dein wichtigstes Ausweisdokument vor Dreck und sonstige äußerliche Einflüsse. Außerdem kann auch der Impfpass gut aufbewahrt werden.

Zwei Reisepasshüllen schützen die Wertsachen, einer davon wir offen präsentiert
In unserer Rubrik Diebstahl & Sicherheit erfährst Du mit welchem Equipment Du Deine Wertsachen schützen kannst und auch mit welchen Verhaltenstipps Du sowohl Dich als auch Dein Hab und Gut am besten beschützt.
Gelber Pfeil

Buchungsunterlagen / Hotelvoucher

Genehmigte Visa, sofern nötig und vorher beantragt werden konnte

Versicherungsdokumente

Ein Punkt den Du grundsätzlich nicht unterschätzen solltest. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, welche Versicherungen auf Reisen notwendig oder wichtig sein könnten, kannst Du Dich in unserem Beitrag dazu näher einlesen und informieren. Bitte unterschätze auch eine Auslandskrankenversicherung nicht! Diese gibt es bereits für wenige Euros im Jahr für Reisen, die nicht über einen längeren Zeitraum stattfinden.

Mitgliedskarten / Zertifikate (z.B. Tauchschein & Logbuch, Campingkarte)

Kopien der wichtigsten Dokumente (im Papierform und digital)

Das Thema Datensicherung sollte nie unterschätzt werden, denn der Klau der eigenen Identität ist nicht nur ärgerlich und mit viel Aufwand verbunden, sondern wird mit Sicherheit zu vielen grauen Haaren während Deiner Reise führen. Was Du tun kannst und wie Du Dich schützen könntest, erfährst Du hier.

Planst Du Deinen nächsten Strandurlaub über eine Pauschalreise? Bei Buchungen über Holidaycheck.de* haben wir bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht und im Vergleich zum Reisebüro auch meist günstiger. Aufgrund der persönlichen Nähe buchen wir auch gerne im örtlichen Reisebüro. Möchtest Du aber versuchen das günstigste Angebot für Deine Pauschalreise herauszuschlagen, wirst Du wahrscheinlich eher bei einem Onlineportal fündig.

Allgemeines im Gepäck

Dein Reisegepäck

Für diese Art von Reise nehmen wir am liebsten unsere Koffer*. Aber wie sieht Dein Reisegepäck aus? Verreist Du mit einem größeren Rucksack (Katy's Rucksack* / Edgar's Rucksack*), einer Reisetasche* oder auch einem Koffer*

Handgepäck

Wir haben beide einen wasserdichten Rucksack von Aevor*. Hier passt für unser Handgepäck alles rein und bei Bedarf kannst Du diesen auch erweitern. Ansonsten verreisen wir manchmal auch mit unseren kleinen Koffern* oder einer Tasche von Reisenthel*.

Eine graue Tasche als Handgepäck im oberen Flugzeugfach

Portemonnaie*

Hier nutzen wir meistens zwei Stück. Ein kleines Portemonnaie, wo nur wenig Bargeld drin ist und einen Brustbeutel mit RFID Blocker*, wo wir unsere Kreditkarten und Ausweise drin haben. Wir haben Dir das Portemonnaie, welches wir auf unserer Weltreise genutzt haben entsprechend verlinkt und können es zu 100% weiterempfehlen.

Großes Hand-/Strandtuch*

Bei einem Hotelurlaub gibt es meistens auch Handtücher auf dem Zimmer. Wenn nicht, solltest Du natürlich welche mitnehmen. Ein großes Handtuch kommt trotzdem immer mit für den Strand, den Pool oder falls mal ein Schnorchel- oder Badeausflug ansteht.

Katy's neuer Favorit: Aufblasbares Reisekissen*

Seit unserem letzten Strandurlaub, darf das aufblasbare Reisekissen* nicht mehr fehlen. Es ist einfach aufzupusten und die Härte des Kissens kann somit jeder selbst bestimmen. Es kann gewaschen werden und hat die Möglichkeit mit dem abnehmbaren Gummiband gleichzeitig auch die Handtücher an den Liegen zu befestigen.

Ein aufblasbares Reisekissen perfekt für den Strandurlaub

Taucherbrille und Schnorchel (falls nötig)

Wir haben unsere Taucherbrillen mit Schnorchel in Thailand gekauft und nutzen sie hauptsächlich fürs Schnorcheln und Tauchen. Bei einem reinen Strandurlaub, wo man ggf. nicht auf jedes Gramm im Gepäck achten muss, nehmen wir manchmal auch die Schnorchelmasken von Decathlon* mit.

Stift und kleines Notizbuch

Den Stift solltest Du im Handgepäck haben. Je nach Reiseziel kann es sein, dass Du eine Karte ausfüllen musst, die Du bei Einreise abgeben musst. 

Sonnenbrille

Kleines Nähkit

Kompakte Spiele, wie z.B. Kniffel oder Kartenspiele

Allgemeine Technik

Technik mit auf Reisen zu nehmen, gehört mittlerweile schon fast überall genauso zur nötigen Ausrüstung, wie die Unterhosen. Sollte Dir die allgemeine Packliste im Bezug auf die Technik nicht ausführlich genug sein, bekommst Du in unseren Beiträgen zum Thema Technik auf Reisen noch viele weitere Informationen. Dort erfährst Du auch, welche bezahlbare Technik wir mitnehmen und worauf Du achten solltest.

Handy

(Kompakt-)Kamera

Ladegeräte / Ladekabel für alle elektronischen Geräte

Eine Auswahl an Technik für die Reise

Ggf. kleines Stativ*

Oder alternativ ein Selfie-Stick* für das Handy mit Stativfunktion und sogar als Gimbal nutzbar.

Powerbank*

Achte darauf, dass Du alles, was ein Akku besitzt ins Handgepäck packst. Bei Powerbanks muss man zudem noch darauf achten, dass diese nicht zu viel Leistung haben. Alles Wissenswerte und weitere Vorschläge für eine geeignete Powerbank, findest Du in unserem Beitrag.

Kopfhörer

Stromadapter*

Sehr wichtig und unerlässlich, wenn Du in Reiseländer fährst, die ein anderes Steckersystem oder andere Stromspannungen haben. Wir haben eigentlich immer zwei Stück dabei. Einen haben wir günstig bei Lidl kaufen können, der andere Stromadapter* hat uns ebenfalls schon auf unserer Weltreise begleitet und kam fast täglich zum Einsatz.

Evtl. Laptop oder Tablet

Vielleicht um am Abend noch eine Serie oder Film zu gucken. Nehmen wir persönlich aber nicht so häufig mit.

Actionkamera*

Eine Actionkamera* ggf. mit zusätzlichem wasserdichten Gehäuse* kann für schöne Aufnahmen sorgen, besonders unter Wasser beim Schnorcheln. Wir haben zudem ein Unterwassergehäuse für unsere Sony Kamera, welche wir immer mit auf Reisen haben. Wenn Du allerdings aufs Gewicht achten musst, wäre eine kleine Actionkamera* sinnvoller.

Sicherheit

Die Sicherheit der eigenen Person und auch seiner Wertsachen ist auch bei einem Strandurlaub unheimlich wichtig. Daher noch ein paar Dinge, die wir auf unseren Reisen nicht missen möchten. Den Brustbeutel mit RFID* oder auch die Reisepasshülle*, die ebenfalls über RFID verfügt, haben wir ja bereits erwähnt. In zweiter Linie zählen wir hierzu auch den grundsätzlichen Schutz der persönlichen Gegenstände im Hinblick auf mögliche Schäden. Mehr dazu kannst Du in unserer Beitragskategorie „Diebstahl & Sicherheit“ nachlesen.

Pacsafe Travelsafe 5L*

Ohne Pacsafe* gehen wir nicht mehr auf Reisen. Hier verstauen wir unsere wichtigsten Wertsachen und können ihn mit dem Stahlseil an einer Stelle befestigen, die man nicht "mal eben" abreißen, zerstören oder entwenden kann. Auch gut für den Strand oder Pool geeignet, wenn man eine Stelle zum verschließen hat. Nach dem Verschließen einfach in die Strandtasche und zack, keiner sieht etwas. Ein Schloss ist mit dabei. Haben wir beispielsweise unsere Laptops dabei, nehmen wir unseren größeren Pacsafe mit 12L* mit. Beide haben wir schon seit unserer Weltreise.

Ein am Poolschirm befestigter Pacsafe Travelsafe zum Schutz der Wertsachen beim Strandurlaub
Ein verschlossener Pacsafe Travelsafe versteckt in einer Strandtasche im Poolbereich beim Strandurlaub

TSA Schlösser*

Auch wenn beim Pacsafe schon ein Schloss mit dabei ist, solltest Du noch weitere mitnehmen. Dazu zählen wir Vorhängeschlösser* und auch Kabelschlösser*. So kannst Du Dein Gepäck noch einmal zusätzlich verschließen. Natürlich bietet dies nur bedingt mehr Sicherheit, aber die Überwindung für Gelegenheitsdiebe wird deutlich verringert.

Optional: Koffergurt oder Cargobag

Einen Koffergurt musst Du nicht nur für Deinen Koffer nutzen. Hast Du beispielsweise ein Cargobag für Deinen Rucksack, kannst Du auch diesen darum legen und während des Transports (vorallem bei einer Flugreise), ist Dein Gepäck noch einmal zusätzlich geschützt.

Kleidung

Bei der Kleidung ist natürlich jeder selbst gefragt. Wir versuchen grundsätzlich so wenig wie möglich mitzunehmen und mit Ausnahme der Unterwäsche und Socken kann im Idealfall ja alles öfter getragen werden. Hier musst Du Dir Deine Mischung suchen. Finden aber, dass die Auswahl der Kleidung bei einem Strandurlaub doch recht überschaubar ist.

Kopfbedeckung (Hut, Cap)

Dünne Jacke

Hauptsächlich für den Abend oder wenn es in Räumen zu stark klimatisiert ist.

Hosen (kurz und lang)

Kleider und Röcke

Sweatshirt / Pullover (einer oder zwei sollten reichen)

T-Shirts und Tops

Unterwäsche

Socken

Badekleidung (Badehose, Bikini)

Festes und leichtes Schuhwerk

Für den Flug und für mögliche Ausflüge, wenn man mehr laufen muss.

Flipflops

Sandalen

Sarong / Pareo*

Bei einem Ausflug in eine Moschee oder muslimische Einrichtung, kann die Frau sich dieses einfach schnell über die Schultern werfen. Zu beachten ist aber auch, dass man bei so einem Ausflug grundsätzlich auch die Knie bedeckt. Wenn daher die Schultern mit einem T-Shirt schon bedeckt sind, kann der Sarong* auch zu einem Rock gebunden werden. Außerdem kann man ihn sich am Strand oder Pool mal eben schnell drüber werfen.

Optional: Badeschuhe*

Je nachdem wohin es Dich verschlägt, hast Du vielleicht nicht überall Sandstrand und glasklarer Wasser, wo Du alles sehen kannst. Für solche Fälle haben wir unsere Badeschuhe von Saguaro* dabei und diese nutzen wir oft und gern.

Schlaf-Kit

Wir haben immer einen kleinen Beutel mit unserem „Schlaf-Kit“ dabei. Hierzu zählen wir unsere Schlafkleidung sowie auch unsere Schlafmaske*, Ohrenstöpsel (wir nutzen individuell angepasste, nicht die, die es zur Schlafmaske gibt) und unseren Buff Schal*.

Kosmetik und Pflege

Auch beim Thema Kosmetik und Pflege kann alles ein wenig variieren, je nachdem was für ein Typ Du bist. Wenn Du Dir unsere Strandurlaub Packliste am Ende des Beitrages downloaden solltest, kannst Du alles noch hinzuschreiben, was Du hier nicht findest oder durchstreichen, was Dir überflüssig erscheint. Allgemein gesehen würden wir jedoch folgende Dinge zur Strandurlaub Packliste aufzählen:

Mund- und Nasenschutz

Duschgel, Shampoo, (bei Bedarf) Conditioner

Perfekte Ergänzung: Reisenachfüllfläschchen*

Nehme kleine Nachfüllflaschen* mit. Im Hotel gibt es wahrscheinlich Duschgel etc. aber am liebsten nimmt man ja vielleicht seine Lieblingsmarke mit. Damit Du aber nicht die große Tube/Flasche mitnehmen musst, kannst Du Dir die Reiseflaschen abfüllen und das sollte für den Urlaub mehr als ausreichend sein. Deine Gesichtscreme könntest Du ebenfalls abfüllen. Übrigens: Aufgrund der Größe auch im Handgepäck erlaubt.

Sonnenmilch und Aftersun

Gesichtscreme

Zahnbürste und Zahnpasta

Wattepads und -stäbchen

Deo

Parfum

Rasierer und ggf. Rasierschaum

Kleines Nagelpflegeset (Nagelschere und Nagelfeile)

Ggf. Nagellack und -entferner

Pinzette

Vielseitig einsetzbar: Augenbrauen, Splitter

Haarspray, -gel oder -wachs

Ggf. Make Up und andere Kosmetik

Für die Damen: Tampons und Binden

Alles Nötige für Kontaktlinsen- oder Brillenträger

Taschentücher

Reinigungsmittel aus der Tube (Rei in der Tube)

Kleiner Handspiegel

Reiseapotheke

Neben ein paar allgemeinen Basics, kommt es auch bei der Reiseapotheke ein wenig darauf an, wohin die Reise für Dich geht. Grundsätzlich sollte die Reiseapotheke übersichtlich sein und nur ein kleiner Vorrat für ein paar Tage sein. Denn auch hier keine Sorge: Apotheken gibt es fast überall!

In unserem Beitrag „Medikamente für die Reise“ gehen wir noch ausführlicher auf die nötigen Medikamente ein und was Du beachten solltest.

Medikamente für folgende Beschwerden

Schmerzen und Fieber

Durchfall und Verstopfung

Übelkeit

Erste Erkältungserscheinungen

Weitere Medikamente oder Salben

Allgemein reisezieltypische Medikamente

Frage am besten bei Deinem Hausarzt/Deiner Hausärztin nach, ob es für Dein Reiseziel wichtig ist.

Rezeptpflichtige Medikamente, die Du regelmäßig einnimmst

Bestes Beispiel: Die Anti-Baby-Pille

Salbe gegen Mückenstiche

Salbe gegen Verbrennungen und Sonnenbrand

Allgemeines und bei Verletzungen

Desinfektionsmittel

Mückenschutz

Beim Mückenschutz haben wir die Erfahrung gemacht, dass der im jeweiligen Land zu kaufende Mückenschutz am besten hilft. Daher höchstens eine kleine Backupflasche mitnehmen und bei Bedarf einfach vor Ort nach einem geeigneten Mittel fragen.

Wundsalbe / Wundspray

Pflaster und Blasenpflaster

Fieberthermometer

Ggf. Elektrolytpulver und Kohletabletten

Download der Packliste für den Strandurlaub

Die komplette Strandurlaub Packliste ohne der einzelnen Hinweise kannst Du Dir hier herunterladen. Dort kannst Du noch einige Punkte selbst ergänzen oder auch einfach die Dinge durchstreichen, die für Dich nicht von Bedeutung sind.

Neben der Packliste für den Urlaub am Strand haben wir noch weitere Übersichten für Dich, denn je nach Reiseart, kann die Packliste variieren oder länger werden.

Foto von uns bei den Blue Mountains in Australien

Hey, wir sind Katy & Edgar

Schön, dass Du hier bist! Packe Dich in unseren Rucksack und begleite uns. 

Begleite uns auch hier

Loading

Auch interessant für Dich

Scroll to Top